Pressemitteilung AfD München-Nord vom 11.12.2017

Mitgliederversammlung und Vorstandswahl beim AfD-Kreisverband München-Nord

Der Kreisverband kam am 08.12.2017 in München-Schwabing zusammen, um seinen neuen Vorstand zu wählen. Versammlungsleiter waren der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Wiehle (Vorsitzender AfD München-Süd) und Markus Walbrunn (Vorsitzender AfD München-West-Mitte). Ebenfalls vor Ort waren Wilfried Biedermann (Vorsitzender AfD München-Ost) und der Bundestagsabgeordnete Petr Bystron, der Mitglied des Kreisverbandes München-Nord ist.

Der bisherige Kreisvorsitzende Michael Groß trug den Rechenschaftsbericht vor und lobte die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit der vier Münchner AfD-Kreisverbände im Bundestagswahlkampf 2017.

Die zahlreich anwesenden Mitglieder beschlossen eine Erweiterung des Kreisvorstandes auf 8 Vorstände, damit der Kreisverband München-Nord für die anstehende bayerische Landtagswahl personell optimal aufgestellt ist.

Bei der Neuwahl des Kreisvorsitzenden setzte sich der bisherige Amtsinhaber Michael Groß gegen einen Mitbewerber durch. Der 62-jährige Diplom-Ökonom aus Moosach ist Gründungsmitglied des Kreisverbandes und hat bei allen bisherigen Wahlkämpfen in verantwortlicher Position mitgearbeitet.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden der Schwabinger Thomas Hastreiter und der Moosacher Klaus Buchmann gewählt. Der bisherige Schatzmeister Martin Köppl aus der Maxvorstadt wurde in seinem Amt bestätigt. Juristisch beraten wird der Kreisvorstand wie in der Vergangenheit durch den Rechtsanwalt Valentin Martinez aus der Maxvorstadt.

Der Einzug der AfD in den bayerischen Landtag wird für das neue Vorstandsteam höchste Priorität haben. Ziel wird sein, dass die Alternative für Deutschland als zweitstärkste politische Kraft in den bayerischen Landtag einzieht.

Michael Groß
AfD KV München-Nord
Vorsitzender